Rüdiger Rennert


Tätigkeit im Berufsleben

bis 1990

Berufsabschluss:       Hochspannungsmonteur, Neubrandenburg

Diplom:                     Theoretische Elektrotechnik, Ilmenau



Hochschule für Seefahrt

  Wissenschafts-Bereich: Mathematik
    Wissenschaftlicher Assistent
    Lehre:       Übung Analysis
    Lehre:       Vorlesung und Übung Numerische Mathematik

  Wissenschafts-Bereich: Schiffselektronik und Nachrichtendienst
    Wissenschaftlicher Assistent
    Lehre:       Übung und Praktika: Nachrichtentechnik, Signale und Systeme

  Promotion:       Simulation Funkortung

  Bereich Informatik
    Wissenschaftlicher Oberassistentssistent
    Lehre:       Informatik, FORTRAN
Technik:       Analogrechentechnik, Einführung: Z80, 8086


nach 1990

Universität Rostock

  Bereich: E-Technik
    Gründer des Instituts:       Technische Informatik
    (später umbenannt in: Angewandte Mikroelektronik und Datentechnik)

  Instituts: für Angewandte Mikroelektronik und Datentechnik
    Wissenschaftlicher Assistent
    Lehre:       Vorlesungen, Übungen bzw. Praktika wurden zu folgenden Lehrveranstaltungen durchgeführt:


    Programmiersprachen:
    Folgende Programmiersprachen wurden bisher genutzt:
FORTRAN, Basic, Pascal, C, C++, Assembler Z80, 8086, UNIX Shell, SED, AWK, Lex, Yacc
WWW html, CGI, php, MySQL

       


ab 2009
Uni Rostock/MD/Rüdiger Rennert/R-Tage

Ich bin schon 3793 Tage nicht mehr auf Arbeit! (~ 10 Jahre / 4 Monat(e) / 19 Tag(e) )

Tätigkeit als Rentner